ALPINE GERMANY WEBSITE

1. Firmware Update NVE-M300P

1. Firmware Update

Mit der RUE-M300 können Sie das Navigationssystem NVE-M300P an alle Alpine Monitore mit einem Navigationseingang anschließen und bequem, ohne den Monior zu berühren, steuern.

Die Möglichkeit, Ihr Navigationssystem NVE-M300P über die Fernbedienung zu steuern, benötigt eine Aktualisierung des Betriebssystems.

Das Firmware-Update zum NVE-M300P beinhaltet folgenden Funktionen und Updates: Online Karten-Update über Naviextras.com.
Überprüfen Sie bitte das Datum Ihrer Softwareversion bevor Sie mit einem Firmaware-Update beginnen. Ein Firmware-Update ist nur dann erforderlich wenn das Datum vor dem 31. Oktober 2009 liegt (siehe Screenshot links).

Überprüfen der Softwareversion

1. Drücken Sie die Taste "Menü"
2. Wählen Sie das Menüfeld "Einstellungen"
3. Wählen Sie anschließend "Information" und überprüfen Sie die Softwareversion

Navigation-Software Verbesserungen

  • Enables RUE-M300 compatibility
  • Schaltet die Anwender- und Kartenupdates via Online Server frei.

Anforderungen

  • High-Speed Internet Zugang
  • USB-Stick (mind. 2 GB freier Speicher)
 

2. Karten-Update NVE-M300P

2.1 Vorbereitung für Kartenupdate: Text-To-Speech (TTS) Management

Bevor Sie das Kartenupdate durchführen, muss der NVE-M300P aktuallisiert werden.
Laden Sie das "NVE-M300P TTS Manager Tool" herunter und entpacken Sie die Datei im Root-Verzeichnis eines leeren USB-Sticks (Ordner "M3" muss im Root-Verzeichnis des USB-Sticks sein).

Anforderungen

  • High-Speed Internet Zugang
  • USB-Stick (mind. 2 GB oder größer empfohlen)

Anleitung

  1.  Schalten Sie das NVE-M300P ein und verbinden Sie den USB-Stick ("NVE-M300P TTS Manager Tool" und der Ordner "M3" im Root-Verzeichnis) mit dem NVE-M300P.
  1. Das “NVE-M300P TTS Manager Tool” startet.
    Alle TTS-Stimmen, markiert mit (*), sind auf dem NVE-M300P gespeichert.
  1. Wählen Sie eine TTS-Stimme Ihrer Wahl und drücken Sie "OK". Die ausgewählte TTS-Stimme steht für die Navigation zur Verfügung.
Alle anderen TTS-Stimmen werden vom NVE-M300P auf den USB-Stick übertragen. Dieser Vorgang dauert bis zu 15 Minuten.
ACHTUNG: Wenn Sie später die TTS-Stimme ändern möchten, muss der USB-Stick als Backup aufbewahrt werden.
  1. Sobald die Änderung der TTS-Stimmen beendet wurde, entfernen Sie den USB-Stick. Der NVE-M300P wird automatisch neu gestartet.

    Alle TTS-Stimmen, außer Ihrer ausgewählten TTS-Stimme, werden auf dem "USB-Stick \\NVE_M300P_Voices" als Sicherung gespeichert.

 

 

2.2. Naviextras Toolbox

Alpine.naviextras.com ist das offizielle Karten-Update-Portal und ein Kooperationspartner von Alpine.

Einige Funktionen auf der Webseite alpine.naviextras.com, einschließlich aller Kauf-Updates, verlangen, dass eine Geräte- oder Softwareregistrierung vorgenommen wird.

Bitte registrieren Sie Ihr NVE-M300P und alle erforderlichen persönlichen Daten innerhalb der kostenlosen Naviextras Toolbox für Ihren PC. 

 

alpine.naviextras.com

 

2.3. Alpine Karten-Update

Für das Navigationskarten-Update des NVE-M300P wird ein USB-Stick benötigt. Damit ist eine einfache und schnelle Übetragung der Daten auf Ihren NVE-M300P sichergestellt. Wärend des Updates werden ausschließlich geänderte und neuere Daten vom USB Stick überspielt.

 

Anforderungen


  • Windows XP (Service Pack 2) oder höher

  • USB-Stick mit 4GB oder größer empfohlen

Anleitung zum Update mit USB-Stick

  1. Download <<MU_NVE-M300P_xxxxxxxx.zip>> auf Ihren PC.

  2. Schließen Sie Ihren leeren USB-Stick an den PC an.
  3. Extrahieren Sie die heruntergeladene Datei (z.B. mit WinZip/IZArc) auf Ihren USB-Stick. Der Ordner "M3" ist im Root-Verzeichnis auf Ihrem Stick gespeichert.
  4. Entfernen Sie Ihren USB-Stick jetzt vom dem PC durch "sicheres entfernen".

Geräteinformationen vom NVE-M300P auf USB-Stick kopieren

1) Schalten Sie den NVE-M300P mittels Zündung ein

 

2) Den USB-Stick mit dem mitgelieferten USB-Kabel an den NVE-M300P anschließen. Es startet anschließend das Synctool.

 

3)  Wählen Sie"Collect device information".

 

5) Drücken Sie "Quit ".

 

7)  Entfernen Sie den USB-Stick und drücken Sie "Continue". Der NVE-M300P startet automatisch.

 

 

 

 

 

 

4) Drücken Sie "OK" wenn das Update oder Backup ohne Fehler erfolgreich abgeschlossen wurde.

 

6) Drücken Sie "Yes" um das Synctool zu verlassen.

 

Datentransfer von neuen Daten auf den USB-Stick

1) Starten Sie die Naviextras Toolbox und verbinden Sie Ihren USB Stick mit dem PC. Der USB Stick wird als Navigationsgerät erkannt.

2) Kaufen und Installieren Sie die gewünschten Daten, wie es in der Naviextras Toolbox beschrieben wird.

3) Entfernen Sie Ihren USB-Stick jetzt vom dem PC durch "sicheres entfernen".

 

Installation von neuen oder geänderten Daten auf den NVE-M300P

1) NVE-M300P per Zündung einschalten und den USB-Stick mit dem mitgelieferten USB-Kabel an den NVE-M300P anschließen. Es startet anschließend das Synctool.

2) Drücken Sie "Copy updates to your device"

4)  Drücken Sie "OK" wenn das Update oder Backup ohne Fehler erfolgreich abgeschlossen wurde.

6) Drücken Sie "Yes" zum Beenden des Synctools.

 

 

 

 

3) Drücken Sie "Yes to initialize the update".

 

5) Drücken Sie "Quit ".

 

7) Entfernen Sie den USB-Stick und wählen Sie "Continue. Der NVE-M300P startet automatisch.

 

Service Information

Die folgende Informationen sind sehr wichtig für die Serviceabwicklung, wenn Sie ein Konto bei Naviextras.com führen und zusätzliche Karten-Updates für Ihr NVE-M300P zum ursprünglichen Software-Paket installiert haben!

 

Die NVE-M300P erstellt bei der Erstinbetriebnahme eine individuelle Software-Identifikationsnummer, genannt SWID. Diese Software-Identifikationsnummer wird bei einem Karten-Update automatisch an Naviextras.com übertragen. Das ist notwendig damit alle Copyrights eingehalten und sichergestellt sind. Ihr Gerät und Konto wird dann auch beim nächsten Besuch auf  Naviextras automatisch erkannt.

 

Für die korrekte Darstellung und Nutzung der Alpine Service-Formulare wird als Erweiterung der Adobe Acrobat Reader (Adobe Reader X (10.1.0) benötigt. Mit dieser kostenlosen Software können Sie Dateien im Portable Document Format (PDF) ansehen und ausfüllen.
Sie können die deutschsprachige Version des Acrobat Reader X über diesen Link downloaden und installieren: http://get.adobe.com/de/reader/?promoid=BUIGO

 

 

Die Alpine Service-Formulare im PDF Format können aus Sicherheitsgründen nicht auf Ihrem Computer gespeichert werden. Bitte füllen Sie deshalb das Formular vollständig aus und drucken Sie es als PDF oder auf Papier für Ihre Unterlagen aus. Wenn Sie nicht über einen PDF-Drucker auf Ihrem Computer verfügen, können Sie verfügbare Freeware-PDF-Drucker aus dem Internet benutzen. Zum Beispiel:  http://www.bullzip.com/products/pdf/info.php

 

Wie gelange ich zu meiner SWID Nummer auf dem NVE-M300P

Die SWID-Nummer ist wichtig für die Service-Abwicklung, da Sie in folgenden Fällen verloren geht:

  • beim Austausch Ihres kompletten NVE-M300P bei einem Händler.
  • beim Austausch der Hauptplatine
  • Ihr NVE-M300P eine komplette Neuinstallation der Firmware und Software erhalten muss.

Service Formular

Bitte notieren Sie die SWID-Nummer in jedem Fall und füllen Sie das beigefügte Formular für Ihre NVE-M300P vollständig aus. Diese Informationen sind beim Erwerb von zusätzlichen Updates oder im Servicefall notwendig. Die SWID-Nummer kann bei Verlust nicht wiederhergestellt werden.

Service Formular (PDF, 0.9 MB)

Bitte öffnen Sie diese Datei mit Ihrem Browser.